Beiträge

Bad Gottleuba: Rittergut Giesenstein


Rittergut Giesenstein
Giesenstein 1
01816 Bad Gottleuba

Historisches
In Giesenstein wurde 1551 erstmals ein Rittergut erwähnt, bei dem es sich um ein Einzelgut handelte. Es wurde 1574 als Vorwerk bezeichnet und 190 Jahre später erneut als Rittergut. Gegen Ende des 19. Jahrhunderts fanden die letzten Umbauarbeiten am Rittergut statt, zusätzlich entstanden in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts weitere Häuser um das Rittergut herum. Ursprünglich war die Familie von Bünau Eigentümer, Ende des 17. bzw. Anfang des 18. Jahrhundert ging es in den Besitz der Familie von Schönberg und später in den Besitz der Familie von Globig über. Im Jahr 1927 wurde es durch das verheerende Hochwasser im Osterzgebirge zerstört und nachfolgend wieder aufgebaut.

Heutige Nutzung
Seit 2004 steht es ungenutzt und leer. Das Rittergut ist sanierungsbedürftig. Es ist über eine kleine Brücke über das Gottleuba-Flüsschen zu erreichen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 94 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4744505