Beiträge

Bautzen: Rittergut Teichnitz


Rittergut Teichnitz
Gutsweg 3
02625 Bautzen OT Teichnitz

Historisches
Der 1303 erwähnte Herrensitz wurde 1463 als Rittersitz erwähnt und 1607 zum Rittergut erhoben. Es befand sich 1718 im Besitz der Freiherren von Gersdorff, unter denen um 1730 das Gutshaus errichtet wurde. 1770 kaufte die Familie von Hohenthal das Rittergut, die 1802 einen Umbau des Gutshauses veranlassten. Durch Einheirat kam es 1815 an die Grafenfamilie zur Lippe-Biesterfeld-Weißenfeld, die 1945 enteignet wurde. In der Zwischenzeit erhielt die Familie den Prinzentitel und nannte sich fortan zur Lippe-Weißenfeld. Durch den Bau der Autobahn wurde der Park 1937/1938 verkleinert.

1945
Nach der Enteignung diente das Gutshaus als Wohnhaus.

Heutige Nutzung
Langjähriger Leerstand. Nach einem teilweisen Dacheinsturz im Juli 2013 erfolgte im September schließlich der Abriss des Herrenhauses.



HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 134 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4939930