Beiträge

Boxberg: Rittergut Jahmen


Rittergut Jahmen
Platz der MTS
02906 Boxberg OT Jahmen

Historisches
Vor 1423 befand sich das Gut im Besitz von Heinrich von Zezschwitz. In der Mitte des 16. Jahrhunderts gelangte Jahmen an die Herren von Nostitz. Für 1587 ist das Gut als Rittergut belegt. 1648 brannte das Gut ab. Zu diesem Zeitpunkt, nämlich seit 1623, befand es sich im Besitz der Grafenfamilie Vitzthum von Eckstädt. Zwischen 1715 und 1724 wurde ein Wasserschloss durch Gottlob Christian Vitzthum von Eckstädt errichtet. 1741 kaufte die Familie von Metzradt das Anwesen und ließ um 1767 die beiden heute stark sanierungsbedürftigen Scheunen an der Toreinfahrt errichten. Im Ersten Weltkrieg diente das Schloss als Reservelazarett. 1917 (andere Quelle: 1924) wurde es von dem Großindustriellen Hugo Stinnes gekauft, der es sanierte und Arbeiterwohnungen darin einrichtete.

1945
1945 wurde das Schloss durch Bomben schwer getroffen und 1947 abgetragen. Das Gelände wurde als Maschinen-Traktoren-Station genutzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
6131627