Beiträge

Dürrröhrsdorf-Dittersbach: Vorwerk Stürza


Vorwerk Stürza
Hohnsteiner Straße 65
01833 Dürrröhrsdorf-Dittersbach OT Stürza

Historisches
1388 wurde Stürza als Rittersitz erwähnt. Das Vorwerk wurde 1468 sowie im 18. Jahrhundert erwähnt.

Heutige Nutzung
Das Vorwerk wird als "Erbgericht" gastronomisch genutzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 182 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4284014