Beiträge

Dürrröhrsdorf-Dittersbach: Turmschlösschen Schöne Höhe


Turmschlösschen Schöne Höhe
An der Schönen Höhe 14
01833 Dürrröhrsdorf-Dittersbach OT Elbersdorf

Historisches
Ab 1831 ließ Johann Gottlob von Quandt in zweijähriger Arbeit das Belvedere auf der Schönen Höhe erbauen. Dieses Turmschlösschen sollte seine Verehrung für Johann Wolfgang von Goethe ausdrücken. Noch bis 1883 befand sich das Belvedere im Besitz der Familie von Quandt und wurde dann an die Familie Leuschner verkauft. Deren Erben veräußerten es 1925 an die Stadt Dresden.

Nach 1945
Das Belvedere wurde nach 1950 durch ein Kinderferienlager genutzt und 1972 wegen Baufälligkeit geschlossen. Erst 1984 begannen erste Sanierungsmaßnahmen, bei denen u. a. eine neue Treppe eingebaut wurde. 1987 eröffnete der Turm pünktlich zu Quandts 200. Geburtstag und wurde der Öffentlichkeit als Aussichtsturm wieder zugänglich gemacht.

Nachwendezeit
1993 erfolgte die Rückübertragung an die Stadt Dresden, vier Jahre später wurde die Gemeinde Dürrröhrsdorf-Dittersbach Eigentümer des Belvedere. Sie veranlasste zwischen 1999 und 2001 eine umfassende Sanierung des Gebäudes.

Heutige Nutzung
Der Turm kann während der Öffnungszeiten der nebenstehenden Gaststätte besichtigt werden. Die Besichtigung des Freskensaales, der 1837/1838 bemalt wurde, ist im Rahmen einer Führung möglich. Er kann auch für Feierlichkeiten genutzt werden.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4376758