Beiträge

Diera-Zehren: Wallburg Göhrisch


Wallburg Göhrisch
01665 Diera-Zehren OT Göhrisch

Die Wallburg befand sich gegenüber Diesbar-Seußlitz auf einem Felsen und stammt aus der Bronzezeit um etwa 800 v. Chr. Die Höhensiedlung umfasste ein Gebiet von etwa 250 Länge und 200 Breite. Sie war zu zwei Seiten, nämlich den Steilhängen zur Elbe, mit einem stellenweise noch vorhandenen bis zu 12 m hohen Wall gesichert. Am Steilhang führte auch der ursprüngliche Zugang hinauf. Der heutige Weg wurde später geschaffen. Zum Hinterland wurde die Befestigungsanlage mit einem ebenfalls etwa 12 m hohen Sperrwall gesichert, der aus Holz und Erde bestand. Seit vielen Jahrhunderten bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts wurde am Felsen Granit abgebaut und die Anlage dadurch nicht unerheblich zerstört.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 98 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5117166