Beiträge

Diera-Zehren: Wallburg Löbsal (Burg Liubusua)


Wallburg Löbsal
(Burg Liubusua)
01665 Diera-Zehren OT Löbsal

Historisches
Die Wallburg westlich von Löbsal befand sich östlich der Elbe oberhalb von Diesbar und wurde bereits um 1800 v. Chr. erbaut. Bis ins 5./4. Jahrhundert v. Chr. war sie bewohnt und wurde im 9./10. Jahrhundert n. Chr. neu besiedelt. Sie gehörte mit den Wallburgen Goldkuppe und Göhrisch zu den bedeutendsten Anlagen ihrer Zeit und diente der Sicherung und Kontrolle von Handelswegen.
Der Burgberg war etwa 240 m lang und 150 m breit und eine zweigeteilte Anlage, wobei der kleinere Teil etwas tiefer lag. Steilhänge zum Elbufer boten natürlichen Schutz. Der noch erhaltene Erdwall im Nordbereich der Anlage besteht aus Überresten der aus Holz und Erde bestehenden Burgmauer.
Bei der Burganlage soll es sich nach neueren Überzeugungen um die mysteriöse Burg Liubusua handeln, die in den alten Quellen nur ohne Ortsangabe auftaucht, jedoch von großer Bedeutung für die damalige Zeit gewesen war. Löbsal selbst wurde 1277 erstmals als Lubesowe erwähnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 113 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4843236