Beiträge

Delitzsch: Schloss Delitzsch


Schloss Delitzsch
Schloßstraße 31
04509 Delitzsch

Historisches
Das Schloss reicht als Wehranlage ins 9./10. Jahrhundert zurück. 1285 ist ein Herrensitz belegt, auf welchem landesfürstliche Versammlungen der Markgrafen von Meißen stattfanden. Um 1390 entstand eine Wettinerburg, mit mit einem Wassergraben verbunden war.  Dieser war Teil der zum Teil heute noch bestehenden Wehranlage. Zwischen 1550 und 1558 wurde die Burg zu einem Wohnschloss umgebaut. Herzog Christian I. von Sachsen-Merseburg bestimmte das Schloss zur Reiseresidenz und als Witwensitz für seine Frau Christiane. Dazu waren erneute Umbauten zwischen 1689 und 1696 notwendig. 1692/1693 wurde der Schlossgarten angelegt. Im 18. und 19. Jahrhundert wurde das Schloss einer vielfältigen Nutzung zugeführt, bevor es 1860 zum Frauenzuchthaus umgenutzt wurde, welche 1926 aufgelöst wurde. Drei Jahre später erwarb die Stadt Delitzsch das Gebäude und nutzte es als Museum. Zwischen 1974 und 1993 war das Schloss wegen baulichen Schäden nicht zugänglich. Bis 2005 wurde es in zwölfjähriger Arbeit saniert.

Heutige Nutzung
Museum

Burg- und Schlossgeschichte
Öffnungszeiten: Di-So 10-17 Uhr
Eintritt: 3,50 EUR / 2,50 EUR
Link

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 69 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4374981