Beiträge

Döbeln: Schloss Schweta


Schloss Schweta
04720 Döbeln OT Schweta

Historisches
Das Schloss wurde 1286 erwähnt und um 1600 neu errichtet. Das Rittergeschlecht von Honsberg besaß das Rittergut über mehrere Jahrhunderte. Zu Ende des 16. Jahrhunderts gelangte das Gut in die Hände der Familie von Weltewitz, im 17. Jahrhundert an die Familie von Schönberg und Mitte des 18. Jahrhunderts an die Familie von Metzsch, von der es um 1830 die Familie Barchwitz erwarb.

1945
Nachdem das Schloss nach Kriegsende zu Wohnzwecken für Umsiedler umgebaut wurde, wurde es 1953 abgetragen.

Heutige Nutzung
Es sind nur noch Grundmauern vorhanden.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 84 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4376819