Beiträge

Freital: Rittergut Potschappel


Rittergut Potschappel
01705 Freital

Historisches
1206 war ein Herrensitz bekannt, der 1420 als Vorwerk und seit 1551 als Rittergut bezeichnet wurde. Im 16. Jahrhundert war die Familie von Theler mit dem Rittergut beliehen, 1689 befand es sich im Besitz von einem Herrn von Haugwitz. 1726 kam das Rittergut an die Familie von Lüttichau. Diese verkaufte das Rittergut an den Grafen von Hagen das Rittergut, erhielt es jedoch 1784 wieder zurück. Die weiteren Besitzer waren die Familie von Güntherode, 1804 die Familie von Schönberg und ihr folgend die Familie Klett.

Heutige Nutzung
Die Rittergutsgebäude wurden zwischenzeitlich abgebrochen. Im Jahr 2004 wurde auch die ehemalige Zille-Schule abgerissen. Das Gebäude, in dem Heinrich Zille von 1865 bis 1867 zur Schule ging, befand sich in Privatbesitz und stand seit ca. 1992 leer. Ursprünglich wurde das Gebäude als Gästehaus des Rittergutes genutzt, diente später jedoch als Erweiterung für die überfüllte Potschappler Schule.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 67 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4493573