Beiträge

Grimma: Rittergut Böhlen


Rittergut Böhlen
Bahrener Straße 8
04668 Grimma OT Böhlen

Historisches
1393 war ein Allodium erwähnt, welches in der Mitte des 16. Jahrhunderts als Vorwerk Erwähnung fand. Noch im sehr frühen 17. Jahrhundert wurde das Vorwerk zu einem Rittergut aufgewertet. Es befand sich 1638 im Besitz der Familie von Döring und wurde von dieser 1724 an die Herren von Metzsch verkauft. Im 19. Jahrhundert wechselte das Rittergut Böhlen mehrfach den Besitzer. So benennen die Quellen 1819 F. A. von Lobkowitz, 1844 T. H. G. Leuckardt, 1859 die Edlen von der Planitz sowie 1895 Johannes Schroeder. 1910 befand sich das Rittergut Böhlen im Besitz von Paul Jacob.

1945
Nach der Enteignung 1945 fiel das Schloss des Rittergutes dem Abriss zum Opfer.

Heutige Nutzung
Die Wirtschaftsgebäude werden vom Reit- und Fahrverein Grimma genutzt. Das Obere Torhaus wird seit 2008 vom Verein Kartoffelkäferbande genutzt, 2012 erfolgte eine umfangreiche Sanierung.


(vor der Sanierung)

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4734954