Beiträge

Haselbachtal: Rittergut Niedergersdorf


Rittergut Niedergersdorf
Mühlweg 8
01920 Haselbachtal OT Gersdorf

Historisches
Nach Ende des Dreißigjährigen Krieges wurde 1648 durch die Herrschaft von Theler auf Wohla die Vorwerke in Niedergersdorf sowie Obergersdorf gebildet. 1684 wurde der Ort Gersdorf in Ober- und Niedergersdorf geteilt. Niedergersdorf verblieb bei den Herren von Theler auf Wohla. Das Vorwerk befand sich bis 1764 im Besitz der Herren von Theler und ging im gleichen Jahr an Adolph Burchard Christoph von Schiebell über. Spätestens 1777 wurde es zum Rittergut erhoben. Seit 1871 bis nach 1925 besaß die Familie von Zenker das Rittergut Niedergersdorf. Letzter Besitzer war die Familie Rimpeau.

1945
Aufgrund seiner zu geringen Größe wurde das Rittergut Niedergersdorf im Rahmen der Bodenreform nicht aufgeteilt.

Nachwendezeit
Nach der politischen Wende erhielen die Erben der Familie Zenker das Rittergut zurück.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus befindet sich in Privatbesitz und wird als Wohnraum genutzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 86 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4268176