Beiträge

Hohnstein: Rittergut Niederulbersdorf


Rittergut Niederulbersdorf
01848 Hohnstein OT Ulbersdorf

Historisches
1443 wurde erstmals ein Vorwerk erwähnt, welches in einem schriftlichen Nachweis 1547 als Rittergut bezeichnet wurde. Die Familie Hermsdorf/Hermannsdorf besaß beide in Ulbersdorf benannten Rittergüter fast 200 Jahre lang bis 1620. Ab 1659 in Besitz der Familie von Lüttichau, wurden beide Rittergüter vereinigt. Nachdem der Gutshof Niederulbersdorf 1780 abbrannte, blieb nur ein Gebäude erhalten.

Heutige Nutzung
Die "Hofescheune" befindet sich im Besitz einer ortsansässigen Baufirma und wurde im Jahr 2000 saniert.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 99 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4744510