Beiträge

Herrnhut: Rittergut Oberrennersdorf


Rittergut Oberrennersdorf
Am Eichler 4
02747 Herrnhut OT Rennersdorf

Historisches
Unter der Familie von Gersdorff, die Rennersdorf seit 1464 besaß, erfolgte nach 1477 die Teilung in Oberrennersdorf und Niederrennersdorf. Noch bis 1486 befand sich das Rittergut Oberrennersdorf im Besitz der Familie von Gersdorff, dann gelange es durch Einheirat an die Familie von Metzradt. Bereits 1526 erhielt es die Familie von Gersdorff zurück, 1581 wurde es an die Familie von Klix verkauft, die es bis 1651 besaß und an Hermann Hull verkaufte. Schon ein Jahr darauf gelangte das Rittergut Oberrennersdorf erneut an die Familie von Gersdorff und verkaufte es 1729 an Wolfgang Caspar Tropaneger. Von 1732 bis 1742 besaß Wolf Rudolf von Ziegler und Klipphausen das Rittergut. Danach übernahm es das Klosterstift St. Marienthal. Die weiteren Besitzer waren ab 1759 Christiane Sophie von Heynitz, ab 1765 die Familie von Wattewille und ab 1811 Charlotte Sophie Gräfin von Einsiedel. Ab 1844 übernahm die Brüderunität das Rittergut Oberrennersdorf.

1945
Nach 1945 wurde das Rittergut in ein Volksgut umgewandelt.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus steht heute leer.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 170 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4662385