Beiträge

Vierkirchen, Rittergut Arnsdorf


Rittergut Arnsdorf
02894 Vierkirchen OT Arnsdorf

Historisches
Das Rittergut wurde 1525 urkundlich erwähnt. 1789 kaufte die Familie von Wiedebach und Nostitz-Jänkendorf das Rittergut und behielt es bis zur Enteignung 1945 in Familienbesitz. 1856 wurde das Herrenhaus umgebaut und erhielt sein heutiges Aussehen.

1945
Letzter Besitzer bei der Enteignung war Harry von Wiedebach. Nach Kriegsende sowie in DDR-Zeiten wurde das Herrenhaus für Wohnzwecke, als Arztpraxis, Jugendclub und Kindergarten genutzt. Die Landflächen wurden durch die LPG bewirtschaftet.

Nachwendezeit
Harry von Wiedebachs Enkel Hansheinrich Schnorr von Carolsfeld kaufte zwischen 1996 und 2004 Waldflächen, Orangerie und schließlich das Herrenhaus zurück. Die Sanierung der Orangerie aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts wurde 2000 abgeschlossen. Das Herrenhaus wurde bis 2007 saniert und zu Wohnraum umgebaut.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus sowie die Orangerie dienen Wohnzwecken.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5939774