Beiträge

Vierkirchen, Rittergut Hilbersdorf


Rittergut Hilbersdorf
Hilbersdorf Nr. 146
02894 Vierkirchen OT Hilbersdorf

Historisches
1613 wurde erstmals ein Rittergut in Hilbersdorf erwähnt. Das Herrenhaus wurde vermutlich in der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts errichtet. Als Besitzer in dieser Zeit sind Sophie Erdmuth von Warnsdorf und nachfolgend der Edle Herr von Goldschmid bekannt. 1789 kam das Rittergut an den Herrn von Nostitz, der auch Arnsdorf und Wiesa besaß. Das Rittergut Hilbersdorf geriet dadurch etwas ins Abseits. 1855 wurde ein 2000/2001 saniertes Wirtschaftsgebäude angefügt. Bis 1930 waren die Rittergüter Arnsdorf und Hilbersdorf miteinander verbunden.

1945
Die bürgerlichen Besitzer wurden 1945 enteignet und die Landwirtschaftsflächen fortan als Volksgut genutzt.

Nachwendezeit
Nach der Auslösung des Volksgutes kam das Rittergut nach einem kurzen Zwischenverkauf an die Stadtgut Görlitz GmbH, die 2002 privatisiert wurde.

Heutige Nutzung
Der gesamte Komplex steht heute leer.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 83 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5922792