Beiträge

Jesewitz, Rittergut Groitzsch


Rittergut Groitzsch
Muldenstraße 1
04838 Jesewitz OT Groitzsch

Historisches
Der 1529 erwähnte Rittersitz befand sich von 1544 bis 1657 im Besitz der Familie von Ponickau und wurde 1551 zum Rittergut erhoben. Weitere bekannte Besitzer sind 1657 Albrecht von Günderode und 1701 die Familie von Funke. Nachdem das Rittergut 1791 abbrannte, wurde lediglich das Herrenhaus im folgenden Jahr wieder aufgebaut. Ab 1809 befand es sich für dreißig Jahre im Besitz der Familie von Landwüst und kam danach an die Familie Hertwig, die es bis 1905 besaß. Sie verkaufte es an die Familie Bake auf Thallwitz.

1945
Die Familie Bake wurde 1945 enteignet.

Nachwendezeit
1991 bis 1995 erfolgte der Umbau des Herrenhauses zum Wohnhaus.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus dient Wohnzwecken.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 127 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4290991