Beiträge

Klipphausen: Schloss Gauernitz


Schloss & Rittergut Gauernitz
Schloß 1-2 (Schloss)
Rittergut 1-6 (Rittergut)
01665 Klipphausen OT Gauernitz

Historisches
1393 erfolgte die Ersterwähnung als Rittersitz. Zu jener Zeit befand sich das Schloss im Besitz der Herren von Ziegler, die ihren Besitz 1446 an die Herren von Schleinitz veräußerten und ihn später von diesen zurückerhielten. 1530 wurde das Neue Schloss gebaut. Die Familie von Pflugk erwarb das Rittergut 1595 und verkaufte es 1648 an Heinrich Gerhardt von Miltitz, der 1659 den Neu- bzw. Umbau des Schlosses veranlasste. Ab 1707 befanden sich Rittergut und Schloss im Besitz der Grafen von Zinzendorf und Pottendorf, 1804 kam beides an Carl Sigismund von Hopfgarten, welcher den Besitz 1819 an die fürstliche Familie von Schönburg-Waldenburg verkaufte. Diese nutzten das Schloss als Sommerresidenz und ließen um 1850 das Rittergut neu errichten. Umbauten wurden zwischen 1862 und 1870 getätigt. Die umfangreiche Anlage verfügte über einen Wirtschaftshof, eine Gärtnerei sowie eine Parkanlage mit Inselteich und reichte bis ans Elbufer.

1945
Nach der 1945 erfolgten Enteignung wurde das Schloss als Gemeindeamt, Kindergarten und für Wohnzwecke genutzt und stand auch teilweise leer.

Nachwendezeit
Pläne, ein Kongresszentrum im Schloss einzurichten, sind geplatzt. 2003 ging das Schloss in Privatbesitz über. Das Nutzungskonzept sah Wohnraum, gewerbliche und öffentliche Nutzung vor. Da die vertraglichen Investitionspflichten nicht erfüllt wurden, forderte die Kommune das Schloss Anfang 2008 per Gerichtsverfahren zurück.

Heutige Nutzung
Das Schloss befindet sich nach wie vor in Privateigentum. Eine Nutzung ist noch nicht erkennbar.



Das Rittergut ist stark sanierungsbedürftig und befindet sich auf der gegenüberliegenden Seite der Straße. Die Scheune wurde im 18. Jahrhundert erbaut, das Wohnhaus und die Wirtschaftsgebäude stammen aus dem 19. Jahrhundert. Das Rittergut wird teilweise genutzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 85 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4728415