Beiträge

Kodersdorf: Schloss Niederrengersdorf


Schloss Niederrengersdorf
Straße der Freundschaft 1
02923 Kodersdorf OT Niederrengersdorf

Historisches
In Niederrengersdorf gab es vermutlich bereits im 13. Jahrhundert einen von Wasser umgebenen Rittersitz. Das heutige Schloss entstand in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts und wurde nach heutigem Aussehen um 1800 umgestaltet. 1804 wurde Niederrengersdorf von Graf von Bressler gekauft. 1834 wurde das Rittergut versteigert und kam an eine Bietergemeinschaft. Das Land wurde unter dier Gemeinschaft 1842 aufgeteilt. Das Schloss erlebte mehrere Besitzerwechsel und ging per Verkauf 1881 an Edo von Schlicht. 1910 erwarb es Dr. Ebermann.

1945
Dr. Ebermann wurde 1946 enteignet. 1948 übernahm die Gemeinde das desolate Schloss und ließ es sanieren, um es künftig als Gemeindeamt zu nutzen. Ebenso wurde es als Jugendclub, Friseur und Arztpraxis genutzt.

Nachwendezeit
Zwischen 1995 und 1999 fanden erneute Sanierungsarbeiten statt und das Schloss wurde mit der charakteristischen roten Farbbemalung versehen, die es bereits in früheren Zeiten gab.

Heutige Nutzung
Das Schloss dient heute der Gemeindeverwaltung Kodersdorf und zu Wohnzwecken.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
6330512