Kubschütz: Rittergut Purschwitz

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 


Rittergut Purschwitz
Schlossstraße 3
02627 Kubschütz OT Purschwitz

Historisches
Seit 1242 war ein Herrensitz bekannt, der sich im 15. Jahrhundert im Besitz der Herren von Doberschütz befand, 1503 als Rittersitz und seit 1589 als Rittergut bezeichnet wurde. Im gleichen Jahr kaufte die Stadt Bautzen das Rittergut von Melchior von Kalkreuth. 1638 wurde es an Antonius Rosenhain als Pfand übergeben und 1708 wieder ausgelöst. Dreißig Jahre später kam es an die Familie von Döring, unter der 1842 der Bau des Herrenhauses veranlasst wurde. 1910 befand sich das Rittergut im Besitz der Familie Zimmermann.

1945
1945 wurde der letzte Besitzer Eberhard Jäckel enteignet. Nachher diente das Herrenhaus als Wohnraum, Gemeindeamt und Kinderkrippe. Ab 1962 wurde es als Schule genutzt. Die Diakonie nutzte bis 2005 Teiles des Gutes zur Unterbringung von Behinderten.

Heutige Nutzung
Heute befindet sich im Gutshaus eine Bildungseinrichtung des Kreisjagdverbandes Bautzen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 82 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4725331