Beiträge

Pockau-Lengefeld: Rittergut Lippersdorf


Rittergut Lippersdorf
Hauptstraße 50
09514 Pockau-Lengefeld OT Lippersdorf

Historisches
1350 wurde erstmalig ein Herrensitz erwähnt, der sich mehrere Jahrhunderte im Besitz der Familie von Berbisdorf befand. Diese wurde erstmals 1434 mit dem Herrensitz Lippersdorf in Verbindung gebracht. Unter ihr erfolgte einerseits die Aufwertung zum Rittergut, so 1696 urkundlich nachweisbar, andererseits 1761 der Bau des Herrenhauses. Durch die erneute Heirat der Witwe Charlotte Wilhelmiene von Berbisdorf gelangte das Rittergut in die Hände der Familie von Globig und verblieb da bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts. Das Rittergut wurde nach einem Brand Mitte 1869 neu aufgebaut. 1881 übernahm es die Familie von Herder von einem Herrn Braun. Unter der Familie von Herder erfolgte 1904/1905 ein Umbau des Herrenhauses. 1924 erwarb die Stadt Chemnitz das Gebäude, in dem vier Jahre später ein Kindererholungsheim eingerichtet wurde.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus dient heute als Kinderheim.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 81 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5113069