Beiträge

Moritzburg: Schloss Moritzburg


Jagdschloss Moritzburg
Schlossallee
01468 Moritzburg

Historisches
Zwischen 1542 und 1546 wurde unter Herzog Moritz von Sachsen ein Jagdhaus errichtet. Von 1661 bis 1672 folgte der Anbau der protestantischen Schlosskapelle, in welcher 1699 der erste katholische Gottesdienst gehalten wurde. Bis 1700 wurde die  Geweihsammlung erweitert. August der Starke ließ das Schloss zwischen 1723 und1736 umbauen und vor allem vergrößern. 1727 wurden die Innenräume ausgestaltet und die Gemäldesammlung erweitert. Das Schloss diente den Wettinern von 1924 bis 1945 als Wohnschloss und war Namensgeber für den Ort, der vormals Eisenberg hieß. Seit 1978 finden Sanierungs- und Restaurierungsarbeiten statt.

Heutige Nutzung
Das Schloss auf der künstlich angelegten Insel wird als Museum und gastronomisch genutzt.

Schlossmuseum mit Federzimmer & Jagdtrophäensammlung
Öffnungszeiten: Apr.-Okt. täglich 10-17.30 Uhr
Eintritt: 7,00 EUR / 3,50 EUR
Link

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 125 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4728460