Beiträge

Mulda: Rittergut Mulda


Rittergut Mulda
Am Rittergut 1
09619 Mulda

Historisches
1581 wurde das sogenannte Obere Vorwerk zum Rittergut erhoben. Das Herrenhaus brannte 1643 nieder und wurde erst 1724 wieder aufgebaut. In die Außenanlagen wurden dabei Fundamente und Mauern der früheren Burganlage integriert. 1919 erfolgten Ausbauarbeiten.

Nach 1945
Von 1948 bis 1990 diente das Herrenhaus als Genesungsheim für Krebskranke. In der Mitte der 1960er Jahre wurde das Torhaus gesprengt und seine Ruine abgetragen.

Nachwendezeit
1991 begann der Verfall, obwohl das Rittergut in jenem Jahr neue Eigentümer gefunden hatte. Seit 2001 befindet sich das Rittergut nach einer Versteigerung in Privatbesitz. Das ruinöse Gebäude wurde mit viel Aufwand wieder aufgebaut.

Heutige Nutzung
Das Rittergut wird von den Besitzern bewohnt, zusätzlich bietet es Platz für Feriengäste, Gastronomie und einen kleinen Reiterhof.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4491195