Beiträge

Neuensalz: Rittergut Thoßfell


Rittergut Thoßfell
Hauptstraße 2
08541 Neuensalz OT Thoßfell

Historisches
Heinrich von Thoßfell wurde 1294 in Verbindung mit einem Herrensitz erwähnt. Der Besitz kam 1506 an Kunz von Hermsgrün und wurde 1577 urkundlich als Rittergut erwähnt. 1702 erwarb Joachim von Schönfeld das Rittergut und verkaufte es 1715 an den Freiherrn von Beust. Das Rittergut verblieb bis 1846 im Besitz der Familie von Beust, die bereits 1777 das Herrenhaus errichten ließ, und wurde dann an den Freiherrn von Hausen veräußert. Unter diesem wurden vermutlich die beiden im 18. Jahrhundert nebeneinander bestehenden Rittergüter wieder vereinigt, da zwei Jahre nach dem Kauf nur noch ein Rittergut schriftlich Erwähnung fand. Seit 1901 war Louis Ferdinand Schönherr Besitzer des Rittergutes. 1919 erwarb es Kurt Klötzer, der im folgenden Jahr Umbauten am Herrenhaus vornehmen ließ.

1945
Kurt Klötzer wurde 1945 enteignet. Ab 1965 diente das Herrenhaus als Kinder- und Betriebsferienheim sowie als Gaststätte.

Nachwendezeit
Seit 1998 steht das Herrenhaus leer. Seit 2000 erfolgten mehrere Verkäufe.

Heutige Nutzung
Leerstand.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 65 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4382422