Beiträge

Neuhausen: Schloss Purschenstein


Schloss Purschenstein
Purschenstein 1
09544 Neuhausen

Historisches
Schloss Purschenstein steht in enger Verbindung mit der Familie von Schönberg und wurde ungefähr um 1200 von Boresch I. (andere Quelle: Borso II. von Riesenburg) als Zoll- und Geleitsburg erbaut. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Anlage 1289 als "castrum borsensteyn". 1253 kam der Besitz an die Meißner Markgrafen und 1299 in böhmischen Besitz. Schon 1307 erhielten die Meißner Markgrafen den Besitz wieder zurück und übertrugen ihn 1324 an den Herrn von Berga. In der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts kam Purschenstein an die Herren von Schönberg, die es bis zur Enteignung 1945 besaßen. Sie ließen die Burg 1550 in ein Renaissance-Schloss umbauen und die schweren Schäden, die im Dreißigjährigen Krieg entstanden waren, beheben. Im 18. Jahrhundert fanden weitere Umbauten statt. Im Jahre 1800 beschädigte ein Blitzschlag das Schloss erneut schwer und 1842 wurde es bei einem Brand fast vollständig zerstört. Durch die Zerstörungen und Umbauten im Laufe der Zeit sind nur noch wenige Gebäudeteile der ursprünglichen Burg wie beispielsweise der Bergfried vorhanden.

1945
Nach der Enteignung von Georg von Schönberg im Jahre 1945 wurde Schloss Purschenstein geplündert und bis 1948 als Parteischule genutzt. Von 1951 bis 1955 nutzte die Caritas das Schloss als Kinderheim, nachfolgend diente es bis 1989 als FDGB-Kulturhaus.

Nachwendezeit
Nachdem im Jahr 1989 durch Brand große Schäden verursacht worden waren, erfolgten bis 2001 Wiederaufbauarbeiten. Danach wurden eine Gaststätte sowie eine DDR-Motorrädersammlung im Schloss eingerichtet. 2005 wurde das Schloss an ein niederländisches Ehepaar verkauft, das Schloss Purschenstein ab 2006 aufwändig umbauen ließ.

Heutige Nutzung
Schloss Purschenstein ist heute ein hochklassiges Hotel.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 114 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4261598