Neschwitz: Rittergut Pannewitz

Bewertung:  / 1
SchwachSuper 


Rittergut Pannewitz
Nr. 18
02699 Neschwitz OT Pannewitz

Historisches
Das 1654 erfasste Vorwerk befand sich seit 1600 im Besitz der Herren von Luttitz und ging 1631 an die Herren von Theler über. 1704 erwarb Ernst Gotthard Adolf von Warnsdorf das Vorwerk und vereinigte es mit dem Rittergut Weidlitz. Das Rittergut Pannewitz wurde als Schäferei betrieben. Nach zwei weiteren Besitzerwechseln ab 1712 folgte ab 1746 für drei Jahre der Reichsgraf von Brühl. Er verkaufte an die Familie Lingke, die Pannewitz bis 1816 besaß. Seit jenem Jahr befand sich das Rittergut, welches 1835 abbrannte und im nachfolgenden Jahr wieder aufgebaut wurde, im Besitz der Familie Hermann. 1875 erfolgte ein Umbau des Verwalterhauses.

1945
1945 wurde Wilhelm Hermann enteignet.

Heutige Nutzung
Mittlerweile ist das Verwalterhaus saniert und wird bewohnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 92 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4369758