Neschwitz: Burg & Rittergut Doberschütz

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Burg & Rittergut Doberschütz
Doberschütz Nr. 1
02699 Neschwitz OT Doberschütz

Historisches
Erstmals wurde 1350 ein Herrensitz erwähnt, bei dem es sich um eine heute nicht mehr existente Wasserburg handelte. Besitzer des 1570 benannten Rittergutes Rittergutes war bis 1757 der Graf von Sulkowski, der es an die Familie von Riesch verkaufte. In deren Besitz verblieb das Rittergut bis zum Verkauf 1780 an die Familie Jaggler. Sie verkauften es 1792 an die Familie Seyfert, die noch 1925 als Besitzer aufgeführt wurde.

1945
Nach der Enteignung 1945 wurden im Herrenhaus Wohnungen und eine Schule eingerichtet.

Nachwendezeit
2004 kam das Rittergut an eine Eigentümergemeinschaft.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus soll nach der Sanierung Wohnzwecken dienen. Die Wasserburg befand sich im nördlichen Ortsteil westlich vom Gut.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 102 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4855658