Beiträge

Oelsnitz: Rittergut Lauterbach Unterer Teil


Rittergut Lauterbach (Unterer Teil)
Hofer Straße 44
08606 Oelsnitz OT Lauterbach

Historisches
1332 befand sich Lauterbach im Besitz des Grafen von Truhedingen, kam nachher durch Kauf an Friedrich IV., der seinen Besitz an die Herren von Trützschler veräußerte. In Urkunden ist 1445 ein Rittersitz nachgewiesen. Die Herren von Trützschler teilten den Rittersitz 1540, woraus sich zunächst ein Rittergut und ein Vorwerk, später zwei Rittergüter entwickelten. Die Stadt Oelsnitz erwarb beide Güter. Das Rittergut Lauterbach Unterer Teil gelangte an die Familie Schilbach, wechselte im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts mehrfach den Besitzer und kam zum Ende des Ersten Weltkrieges 1918 an die Familie Grau.

1945
Die Familie Grau wurde 1945 enteignet. 1949/1950 wurde das Herrenhaus zum größten Teil abgerissen.

Heutige Nutzung
Das restliche Herrenhaus wird bewohnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 58 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
5129933