Ottendorf-Okrilla: Rittergut Grünberg

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Rittergut Grünberg
Lausaer Straße
01458 Ottendorf-Okrilla OT Grünberg

Historisches
Bereits in der Mitte des 14. Jahrhunderts waren die Herren von Grunenberg bzw. Grunberk im Gebiet ansässig, ohne dass ein Herrensitz benannt war. Zu Beginn des 17. Jahrhunderts befand sich Grünberg im Besitz von Johann von Schönberg. Das Rittergut als solches ist seit 1696 nachweisbar. 1741 befand es sich im Besitz von Adam Friedrich Graf von Flemming, der im damaligen Schloss eine Industrieschule einrichten ließ. Im Jahr 1819 was das Rittergut im Besitz der Familie von Heinitz. Mehrere Großbrände vernichteten die Gutsanlage 1846. Das Rittergut wurde um 1866 neu erbaut und gehörte als Inspektorhaus zum Schloss Hermsdorf.

1945
Nach 1945 wurden im Herrenhaus Notwohnungen für Flüchtlinge eingerichtet. Ab 1950 erfolgte der Umbau des Gesindehauses zu Wohnungen. Das Herrenhaus wurde durch die Gemeindeverwaltung genutzt und später zu Wohnraum umfunktioniert.

Heutige Nutzung
Die Nebengebäude sind größtenteils bewohnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4843189