Beiträge

Otterwisch: Schloss Otterwisch


Schloss Otterwisch
Rittergut 3
04668 Otterwisch

Historisches
Um 1500 befand sich das Gut im Besitz des Augustinerklosters in Grimma und gelangte nachher in weltlichen Besitz in die Hände derer von Hirschfeld. Diese verkauften das 1551 erwähnte Rittergut 1581 an die Familie aus dem Winkel. Um 1660 ging es in den Besitz der Familie von Metzsch und 1721 an die Familie von Ponickau über. Die Gräfin Rahel Charlotte Vitzthum von Eckstädt kaufte es 1727 und ließ zwischen 1728 und 1730 das heutige Schloss erbauen. Weitere Besitzer waren ab 1779 die Familie von Schwarzburg-Sondershausen, ab 1852 Johann Dietrich Ludwig Bohne, ab 1868 Frederic Shears, ab 1882 die Familie von Arnim sowie ab 1923 bis zur Enteignung 1945 Hanscarl von Arnim-Peres.

1945
Nach der Enteignung diente das Schloss teilweise Wohnzwecken.

Nachwendezeit
1999 kam es in den Besitz der Gemeinde.

Heutige Nutzung
Heute befindet sich Schloss Otterwisch in Privatbesitz und steht leer. 2008 wurde mit der Sanierung begonnen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 214 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4571892