Beiträge

Reinsberg: Rittergut Hirschfeld


Rittergut Hirschfeld
Hauptstraße 1
09634 Reinsberg OT Hirschfeld

Historisches
Als Herrensitz wurde Hirschfeld erstmals 1241 erwähnt. Im Jahre 1436 konnte ein Rittersitz nachgewiesen werden, aus welchem 1551 ein Rittergut hervorging. Besitzer in der ersten Hälfte des 18. Jahrhunderts war Otto Moritz von Thielau, der das Rittergut um ein Vorwerk erweiterte. Das Herrenhaus des Rittergutes entstand vermutlich um 1800. 1860 wies es die heutige bauliche Form auf.

Nach 1945
Der letzte Eigentümer, Herr von Posern, wurde 1945 enteignet. Zu DDR-Zeiten wurde das Herrenhaus als Lehrlingswohnheim genutzt.

Nachwendezeit
1995 erhielten die Nachkommen des letzten Eigentümers Gebäude, Land und Wald zurück. Die Enteignung fünfzig Jahre zuvor war als unrechtmäßig eingestuft worden.

Heutige Nutzung
Das sanierte Herrenhaus befindet sich in Privatbesitz und wird bewohnt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 161 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4380222