Beiträge

Rackwitz: Rittergut Biesen


Rittergut Biesen
Eilenburger Chaussee 8
04519 Rackwitz OT Biesen

Historisches
Bereits 1269 war in Biesen ein Herrensitz erwähnt. Er befand sich bei seiner Benennung als Rittersitz im Jahre 1445 im Besitz der Herren von Czscheppin. 1499 kam er an Hans von Czepen, später Zschepen. Die Nennung als Vorwerk sowie der Besitzübergang an Mathias von Spiegel fallen in das Jahr 1559. Unter den Herren von Crostewitz wurde das Vorwerk 1574 schließlich zum Rittergut erhoben. Weitere Besitzer waren ab 1648 die Familie Döring, ab 1702 die Familie Sahrer von Sahr und ab 1764 die Familie Volkmann. Im 19. Jahrhundert wechselten die Besitzer des Rittergutes Biesen in kurzen Abständen. 1897 erwarb die Familie Gumpel das Rittergut und wurde noch 1929 als Besitzer aufgeführt.

1945
Der letzte Besitzer schließlich war Kurt Frommelt, der 1945 im Rahmen der Bodenreform enteignet wurde. Nach 1945 wurde im Herrenhaus ein Kinderheim der Volkssolidarität eingerichtet.

Heutige Nutzung
Kinder- und Jugendheim

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 96 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4922508