Beiträge

Radebeul: Schloss Hoflößnitz


Schloss Hoflößnitz
Knohllweg
01445 Radebeul

Historisches
1650 wurde für den Kurfürst Johann Georg I. ein Berg- und Lustschloss erbaut und 1899 an einen russischen General verkauft. Dieser ordnete Umbauten an. Seit 1901 war  der Hoflößnitzverein Eigentümer des Schlosses. Der Verein ließ es 1913 sanieren. Nur zwei Jahre später ging es in den Besitz der Gemeinde über, die 1939 darin ein Heimatmuseum eröffnete.

Heutige Nutzung
Weinbaumuseum

Sächsisches Weinbaumuseum
Öffnungszeiten: Apr.-Okt. Di-So 10-17 Uhr, Nov.-Mrz. Di-Fr 10-16 Uhr, Sa/So 11-17 Uhr
Eintritt: 3 EUR / 2 EUR
Link

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 106 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4934803