Radibor: Rittergut Quoos

Bewertung:  / 0
SchwachSuper 


Rittergut Quoos
Nr. 1/1a
02627 Radibor OT Quoos

Historisches
1242 wurde ein Herrensitz erwähnt. Als erster Besitzer ist Siegismund Behr nachweisbar. 1489 erwarb die Familie von Plaunitz den Herrensitz und verkaufte ihn exakt 100 Jahre später an Christoph von Haugwitz. 1605 erwarb die Familie von Minkwitz den Besitz. Ab 1685 gab es mehrere Besitzerwechsel. Nachdem das Gut 1803 an Martin Miethe verkauft wurde, entstand unter ihm ein eigenständiges Rittergut. Als solches wurde es 1858 schrifftlich erwähnt. Miethe ließ ein Jahr nach dem Erwerb das heutige Herrenhaus mit seinen Nebengebäuden erbauen. 1835 kaufte der Freiherr von Schönberg-Bibran das Rittergut. Es befand bis 1916 in Familienbesitz, zuletzt in Händen der Freifrau Hedwig von Zedlitz und Neukirch. Der zuletzt erwähnte Besitzer war 1930 Herr Dr. Lauterbach.

1945
1945 erfolgte die Enteignung.

Heutige Nutzung
Das Herrenhaus befindet sich in saniertem Zustand und dient Wohnzwecken.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4652803