Beiträge

Sohland (Spree): Rittergut Wendischsohland


Rittergut Wendischsohland
Klixer Hof
02689 Sohland an der Spree

Historisches
Das Rittergut wurde 1631 urkundlich erwähnt. Es befand sich 1728 im Besitz von Kaspar Ernst von Metzradt und von mindestens 1750 bis 1803 im Besitz der Grafen zu Solms-Sonnenwalde, unter denen 1750 Niedersohland und Wendischsohland vereinigt wurden. 1803 wurde der Graf Joseph August von Seilern und Aspang Eigentümer, 1842 kam das auch Klixer Hof genannte Rittergut an die Familie von Nostitz-Wallwitz. 1945 wurde Benno von Nostitz-Wallwitz enteignet. Das Herrenhaus wurde abgerissen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 109 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4484550