Beiträge

Sayda: Stadtgut Schönheide


Stadtgut Schönheide
Forstweg 1
09619 Sayda

Historisches
Ursprünglich diente das Gut als Vorwerk des Schlosses Sayda und wurde ab 1678 vom Kurfürstlichen Oberförster bewohnt. Das bis 1898 als Stadtgut bezeichnete Gebäude brannte 1851 vollständig ab. In den beiden folgenden Jahren wurde der heutige Gebäudekomplex von der Stadt Sayda errichtet. Mit dem Verkauf im Jahre 1898 an den Königlich-Sächsischen Forst-Fiscus zog die Staatsforstrevierverwaltung ein. 1984 verkaufte die Staatliche Forstverwaltung das Gebäude an die LPG in Dorfchemnitz.

Nachwendezeit
Seit 1990 wird das heute Forsthaus Schönhaus genannte Gebäude als Pension genutzt.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 100 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4496494