Beiträge

Trossin: Gutshaus Trossin


Gutshaus Trossin
04880 Trossin

Historisches
Die ersten Besitzer waren die Familien Familien Drozza und von Trossin, 1371 wurde J. Loser mit dem seit 1349 bestehenden Gut belehnt und seit 1437 die Herren von Heynitz. 1553 erfolgte die Teilung in das obere und das untere Gut. Durch Kriege waren sie stark überschuldet, beide Güter wurden 1629/1630 an den Oberforstmeister von Koseritz verkauft. 1637 plünderten die Schweden das Gut und brannten es ab. Es ging  1667 an den Herrn Vitzthum von Eckstädt über und wurde 1708 von dessen Sohn übernommen. Ein Teich wurde angelegt, 1747 erfolgte ein Neuaufbau. Nach mehrmaligem Besitzerwechsel gelangte das Gut an die Familie Küstner, die es bis 1945 besaß.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4923067