Beiträge

Weischlitz: Rittergut Weischlitz Unterer Teil


Rittergut Weischlitz Unterer Teil
Schwander Straße 1
08538 Weischlitz

Historisches
1622 heiratete Wolf Heinrich von Gößnitz die Maria Dorothea von Posseck und kam so in den Besitz des Rittergutes Weischlitz unteren Teils. Es verblieb in Familienbesitz, bis 1744  Traugott Karl Erdmann Freiherr von Brandenstein als Besitzer auftrat. Ihm folgten 1812 Ernst August Freiherr von Seckendorff und 1859 die Familie Kreller.

1945
1945 wurde Emil Kreller enteignet, im Jahr darauf wurde mit dem Abbruch verschiedener Gebäudeteile sowie dem Um- und Neubau der übrigen Gebäudesubstanz begonnen.

Nachwendezeit
Vom Rittergut ist nichts mehr erhalten. 2005 wurden sämtliche Gebäude abgerissen, um Platz für einen Einkaufsmarkt zu schaffen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4271065