Beiträge

Wildenfels: Vorwerk Schönau


Vorwerk Schönau
Siedlung 12
08134 Wildenfels OT Schönau

Historisches
Schönau wurde 1228 als Herrensitz erwähnt und befand sich 1414 in den Händen von Nicolaus von Uttenhof. 1455 übernahm Hans Zschocher das Gut und vermachte es 1486 seinem Sohn. 1591 erhielt der Rat der Stadt Zwickau das Gut, das im gleichen Jahr der Burg Wiesenburg unterstellt wurde. Dadurch unterstand das Vorwerk ab 1618 den Kurfürsten von Sachsen und wurde 1662 von den Herzögen von Schleswig-Holstein-Sonderburg übernommen. 1724 kam es erneut an die sächsischen Kurfürsten und Könige. Die Gebäude des Vorwerks stammen aus der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts. 1875 wurde das Vorwerk auch als Niederes Vorwerk und Fasanenvorwerk bezeichnet. Im folgenden Jahre wurde Eduard Kraft als Besitzer benannt. Zwischen 1890 und 1922 befand sich das Vorwerk Schönau im Besitz von Carl Moritz Strauß und wurde dann an Otto Schmelzer verkauft.

1945
1945 erfolgte die Enteignung.

Heutige Nutzung
Das Vorwerk dient heute Wohn- und Gewerbezwecken.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 128 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4497579