Beiträge

Zwönitz: Rittergut Niederzwönitz


Rittergut Niederzwönitz
Bergmeistergut
08297 Zwönitz OT Niederzwönitz

Historisches
Seit 1473 waren die Herren von Schönberg in Rittergut Niederzwönitz ansässig. 1554 wurde es als Lehngut, seit 1696 als Rittergut bezeichnet. Seit 1838 gehörte das Bergmeistergut zum Rittergut Niederzwönitz dazu und diente den Eigentümern als Sommersitz. Bei einem Brand 1778 nahm das Dach des Bergmeistergutes Schaden. Eine Datierung des genauen Baujahres ist aufgrund fehlender Nachweise nicht möglich.

1945
Nach der Enteignung von 1945 diente das Bergmeistergut als Kindererholungsheim der Volkssolidarität und später als Kurheim für Jugendliche. 1947 wurde das Rittergut abgetragen, Teile der Umfassungsmauer sowie ein Gewölbekeller aus dem 14. Jahrhundert sind inzwischen wieder hergestellt.

Nachwendezeit
1992 wurde das Bergmeistergut durch Nachfahren der letzten Eigentümer vom Landkreis zurückgekauft und saniert.

Heutige Nutzung
Es stehen Ferienwohnungen zur Anmietung zur Verfügung.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 151 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4937899