Beiträge

Dresden: Boxbergsches Palais


Boxbergsches Palais
Waisenhausstraße
01069 Dresden

Historisches
Das Boxbergsche Palais wurde 1752 erbaut und befand sich im Bereich der heutigen Waisenhausstraße zwischen Prager Straße und Trompeterstraße. Die enorme Höhe der Baukosten stürzte seinen Erbauer in große finanzielle Schwierigkeiten. Als Erbauer wird der jüdische Baron von Adlersthal, Wolf Eibeschütz, angegeben, wobei das Palais offenbar von Fürst Beloselsky bewohnt wurde. 1780 erfolgte ein Umbau des Gartensaals im Stile des Frühklassizismus. Zu den nachfolgenden Besitzern gehörten 1840 Ferdinand August Meißner sowie 1865 August Adolph von Berlepsch. Das Palais wurde 1899 abgebrochen.

HINWEIS! Selbst wenn ein Gebäude oder Grundstück als leer stehend beschrieben wird, berechtigt dies NICHT zum unbefugten Betreten!

Online

Aktuell sind 56 Gäste und keine Mitglieder online

Statistik

Anzahl Beitragshäufigkeit
4729318